Eine Doppelbettbrücke schliesst die Besucherritze optimal

Weshalb eine Doppelbettbrücke eine sinnvolle Anschaffung ist

DoppelbettbrückeSie kuscheln abends mit Ihrem Partner und verbringen noch etwas Zeit zu zweit vor dem Schlafen. Egal in welcher Position Sie liegen – wer eng aneinander gekuschelt liegen oder auch schlafen möchte, wird das Problem der Matratzenritze kennen. Da ist dieser Spalt zwischen den Matratzen des Doppelbettes. Nervig und scheinbar unüberwindbar. Mag nur ein Spalt sein, denken die Einen. Doch für viele ist die Ritze zwischen den Matratzen unangenehm. Sie ist wie eine unsichtbare Mauer, die sich zwischen den Matratzen aufbaut. Und mit einem Bein in der Ritze zu liegen ist auch nicht gerade angenehm.

Die Doppelbettbrücke als Zwischenteil

Mit einer Doppelbettbrücke – auch Liebesbrücke genannt – sorgen Sie dafür, dass die Ritze zwischen den Matratzen künftig nicht mehr stört. Die Doppelbettbrücke wird einfach in die Ritze gesteckt. Die Brücke überbrückt – wie der Name schon sagt – die Ritze und somit auch den lästigen Spalt. So können Sie kuscheln, ohne dass einer von Ihnen unbequem über der Ritze liegen muss. Dank der Doppelbettbrücke fallen die Kanten nicht mehr auf. Die Lücke wird aufgefüllt und die harten Kanten werden gepolstert.

Die Doppelbettbrücke als Polster

Das weiche Material der Doppelbettbrücke polstert den Spalt. Gleichzeitig sorgt sie dafür, dass in der Mitte des Bettes keine kalte Luft mehr nach oben dringen kann. Denn durch den Spalt zwischen den Matratzen kann schnell Luft gelangen, die es im Bett unangenehm kühl werden lässt. Stopfen Sie die Lücke mit der Doppelbettbrücke, sind kalte Luft und unbequeme Kanten Teil der Vergangenheit. So können Sie mit Ihrem Partner lange Abende und Nächte im Bett verbringen, ohne dass sich einer von Ihnen an der Ritze zwischen den Matratzen stören muss. Achten Sie beim Kauf auf das verwendete Material und auch auf die passende Größe, damit der Matratzenspalt auch komplett ausgefüllt ist, und keine harte Kante mehr übrig bleiben kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s