Bettunterlagen Inkontinenz waschbar

Bettunterlagen Inkontinenz waschbar – wann sie gefragt sind

bettunterlage inkontinenz waschbarInkontinenz kann bei der Blase oder beim Stuhlgang auftreten. Die Ursachen sind sehr vielschichtig. Bei älteren Menschen spielen häufig Operationen an der Blase oder dem Darm eine Rolle, wobei Nervenbahnen in Mitleidenschaft gezogen wurden. Auch Krankheiten können verantwortlich sein, dass die körperliche Entleerung nicht mehr funktioniert. Bei Kindern sind oft psychische Probleme verantwortlich, warum es in den Nachtstunden zum Bettnässen kommt. Die Ärzte versuchen mit unterschiedlichsten Mitteln, die Inkontinenz in den Griff zu bekommen.

Mit Bettunterlagen Inkontinenz waschbar bleibt die Matratze sauber!

In den meisten Fällen werden die Bettunterlagen in Mitleidenschaft gezogen. Damit die Matratzen nicht nach kurzer Zeit verunreinigt sind, gibt es Bettunterlagen bei Inkontinenz die waschbar sind. Sehr gern gekauft wird die Unterlage ActivePro. Derartige Bettunterlagen bei Inkontinenz sind waschbar. Außerdem wird die Flüssigkeit in das Innere abgeleitet, was zu einem sehr guten Liegekomfort des Patienten führt. Der Urin wird im Innern eingeschlossen, sodass die Oberfläche ständig trocken bleibt.

Weitere Bettunterlagen, die bei Inkontinenz waschbar sind, bestehen aus Frottee, Baumwolle und Polyester. Eine mehrlagige Beschichtung sorgt für eine hohe Saugfähigkeit. Die Bakterien- und Schimmelbeständigkeit garantiert eine hygienische Liegefläche und ist dadurch sehr angenehm für den Patienten. Die Inkontinenzauflage wird im Handel in drei verschiedenen Größen angeboten.

Unterlagen aus Gummi haben den Nachteil, dass die Flüssigkeit nicht in das Innere gelangt. Auf der anderen Seite kann eine derartige Gummiunterlage sehr schnell mit einem saugenden Tuch gereinigt werden. Allerdings sollte der Patient nicht zu lange im eigenen Urin liegen, was sehr unangenehm ist und zu Entzündungen führen kann.

Sehr praktisch sind Bettunterlagen bei Inkontinenz die waschbar sind und über eine große Saugfähigkeit verfügen. Ein ständiger Wechsel ist nicht erforderlich und trotzdem fühlt sich der Patient wohl.