Schlafstörungen mit einem Unterbett vermeiden

Schlafstörungen können durch ein Unterbett vermieden werden

Matratzen nach Maß

Unterbett ein MUSS!

Jeden Abend von Müdigkeit übermannt zu sein und dann nicht einschlafen zu können, ist nicht nur mühsam, sondern wirkt sich langfristig zum Schaden der Gesundheit und auf die Leistungsfähigkeit am Tage aus. Der Gang zum Hausarzt nutzt meist wenig, wenn eine verunreinigte Matratze der Grund für die Schlafstörung ist. Eine Verschmutzung ist manchmal nicht offensichtlich, weil die Matratze regelmäßig gelüftet, gewendet und die Oberfläche gesäubert wurde. Doch Feuchtigkeit, Schmutzpartikel und Milben werden dabei nicht aus dem Matratzenkern entfernt. Mit der Zeit bilden sich Allergene aus Milbenkot und Schimmel, die das Immunsystem negativ beeinflussen, sodass u. a. Atemnot oder Hautreizungen den Schlaf beeinträchtigen. Ein Unterbett zum Schutz der Matratze kann dies effektiv verhindern.

Ein verstepptes Unterbett unterstützt den Schlaf mit Schutz und Komfort

Individuelle Vorlieben erfordern unterschiedliche Materialien. Daher stehen hochwertige Mikrofasern sowie Baum- oder Schurwolle für ein gefülltes, verstepptes Unterbett zur Auswahl, welches, je nachdem, mit 4 Übereckgummis oder einer Spannumrandung auf der Matratze befestigt wird. Auf jeden Fall ein optimaler Matratzenschutz, der außerdem ein angenehmes Liegegefühl vermittelt. Wobei es zu empfehlen ist, jede Matratze von Anfang an zu schützen. Die diversen Ausführungen, Materialien und Größen, die für den Matratzenschutz verfügbar sind, erleichtern dabei eine Anpassung an jeden Bedarf.

Positive Materialeigenschaften vermitteln ein gesundes Bettklima

Eine hochwertige Beschaffenheit der Materialien ist die Grundvoraussetzung für eine atmungsaktive, pflegeleichte Gewebestruktur. Eigenschaften, die sowohl schadstoffgeprüfte Unterbetten aus synthetischen als auch natürlichen Fasern, aufweisen können. Zumal auch Qualität einen beträchtlichen Beitrag zum erholsamen Schlaf leistet. Eine kontinuierliche Luftzirkulation regelt den Abtransport von Feuchtigkeit und verhindert Wärmestaus. Eine regelmäßige Wäsche in der Maschine, je nach Material, bei 30, 60 oder 95°, ermöglicht das Entfernen der Verunreinigungen, die im Unterbett haften blieben. Ein verstepptes Unterbett erweist sich als Wohltat für den Schläfer, der Matratze und dem Geldbeutel, denn die günstigen Preise sind für jeden erschwinglich!

Unterbett kaufen

Ein Unterbett kaufen – was ist zu beachten?

Unterbett 1Hat man sich dazu entschlossen, sich ein Unterbett zu kaufen, dann ist es wichtig, dass man sich vor dem Erwerb umfassend informiert. Nur wenn man gründlich recherchiert ist man sicher, dass man ein Unterbett erhält, das genau zu den eigenen Voraussetzungen passt. Durch die Informationsbeschaffung sinkt zusätzlich das Risiko, dass es zu einem Fehlkauf kommt. Man erwirbt bei der Beantwortung der Fragen ein hohes Fachwissen, das im weiteren Verlauf sich als großer Vorteil herausstellt. So ist man nun in der Lage sich eigenständig für ein Produkt zu entscheiden und braucht in einem Geschäft keine langen Verkaufsgespräche zu führen. Man vergleicht auch die verschiedenen Konditionen miteinander und spart auf diesem Weg viel Geld ein.

Welche Wege gibt es, um sich ein Unterbett anzuschaffen?

Man kann sich dazu entscheiden, dass man das Unterbett im World Wide Web erwirbt. Hier bemerkt der potenzielle Käufer sofort, dass die Verkaufspreise weit unter denen liegen, die man im Einzelhandel findet. Das liegt daran, dass für den Anbieter weniger Aufwendungen entstehen und er deshalb niedrigere Preise anbieten kann. Auch ist der Erwerb schnell abgeschlossen. Man wählt das Unterbett aus und gibt den Lieferort an. Nun ist noch die Zahlungsmethode zu wählen und schon ist der Kaufvertrag abgeschlossen. Der Anbieter kümmert sich um den Versand des Unterbetts.

Natürlich kann man Unterbetten auch in einem Fachgeschäft erstehen. Hier ist es möglich, sich die Ware genau anzuschauen. Durch eine optische Kontrolle kann man einschätzen, wie hochwertig das Bett ist. Man ist in der Lage, das Produkt sofort mitzunehmen, wenn der Händler es auf Lager hat.

Unterbett

Groß oder klein, ein Unterbett gehört in jedes Bett

unterbett3Erwachsene oder Kinder, jeder benötigt einen gewissen Kuschelfaktor, um wohlig einzuschlafen. Gerade bei Kindern ist dies besonders wichtig, die oft genug abends nicht ins Bett wollen. Jedoch ein weiches, anheimelndes Bettchen, das mit einem gefüllten, versteppten Unterbett ausgestattet ist, zeigt bestimmt Wirkung. Wobei die verschiedenen Größen und Ausführungen eine Auswahlmöglichkeit zwischen Microfasern, Baum – oder Schurwolle mit Übergummi oder Spannumrandung sicherstellen. Beispielsweise zeichnet sich ein Microfaserunterbett dadurch aus, weil es das ganze Jahr über seinen Zweck erfüllt. Aufgrund der atmungsaktiven Eingenschaften, hält es zudem im Sommer kühl und im Winter warm. Außerdem verhält sich Polyester neutral, sodass auch Allergiker davon Nutzen tragen.

Als Nebeneffekt optimaler Matratzenschutz

Ein Unterbett aus natürlichen oder synthetischen Material bereichert jedes Bett. Zumal eine hochwertige, pflegeleichte Qualität zugrunde liegt, die es erlaubt diese Auflage regelmäßig bei 30, 60 oder 95° zu waschen. Eine Notwendigkeit, um die Verunreinigungen, die ohne Matratzenschutz direkt in den Kern eindringen, wieder zu entfernen. Ein einfaches Bettlaken kann nicht verhindern, dass Schweiß, Schmutz und Milben in Verbindung mit Wärme ein Eigenleben entwickeln, was dann als Schimmel oder Allergenen den menschlichen Organismus angreift. Ein Matratzenschutz wirkt gesundheitlichen Beeinträchtigungen oder Schlafstörungen in jedem Fall entgegen.

Die Vorteile überzeugen jeden Skeptiker

Matratzenschutz plus die Verbesserung der Liegefläche werden in unterschiedliche Varianten angeboten, bei Bedarf sogar mit zusätzlichem Nässeschutz. Daher spielt es keine Rolle, ob Rundumbezug, Schaumstoffauflage oder Unterbett eine Matratze perfekt ausstatten, alle diese Produkte erweisen sich stets als Bereicherung für jedes Bett. Ebenso können sich die erschwinglichen Preise sehen lassen, die auch den letzten Skeptiker überzeugen. Zumal ein Matratzenschutz nicht nur für einen gesunden Schlaf sorgt, sondern auch Matratzen zu einer längeren Lebensdauer verhelfen. Denn im Normalfall hat eine Matratze nach 7 Jahren ausgedient, durch einen optimalen Schutz jedoch, kann sie darüber hinaus noch erheblich länger beansprucht werden.

Baumwolle Unterbett

Unterbett – Matratzenschutz aus Baumwolle

matratzenbezuegeIm Sommer übermäßig schwitzen, im Winter frieren – wer das im eigenen Bett Nacht für Nacht das ganze Jahr über erlebt weiß, wie unangenehm und störend das für einen erholsamen Schlaf sein kann. Um das ganze Jahr über ein wohliges Gefühl auf der Haut zu haben und gleichzeitig die eigene Matratze zu schützen eignet sich der Gebrauch von Unterbetten. Diese Form der Matratzenschoner wird auf die Matratze gelegt und dort mit Gummis an jeder Ecke befestigt. So kann der Schoner nicht verrutschen.

Was das Unterbett aus Baumwolle alles kann

Das Unterbett aus Baumwolle eignet sich nicht nur für Menschen, die Wert auf natürliche Materialien legen. Auch Allergiker oder Menschen, die schnell schwitzen profitieren von dem Unterbett aus reiner Baumwolle. Der Schoner sorgt dafür, dass Sie es im Winter angenehm warm im Bett haben, kühlt aber gleichzeitig im Sommer. Wie das funktionieren soll? Ganz einfach – die Auflage wird zur jeweiligen Jahreszeit gewechselt bzw. umgedreht. Eine Seite ist für den Sommer gedacht, die andere für den Winter geeignet. Das Unterbett aus Baumwolle sorgt dafür, dass Sie trocken und angenehm liegen und komfortabel liegen. Da es sich beim Material um reine Baumwolle handelt eignet sich der Matratzenschoner auch besonders für Allergiker, da es atmungsaktiv und hautneutral ist.

Mit einem Unterbett schlagen Sie gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe: Sie schonen Ihre Matratze und schützen Sie vor Schmutz und Abnutzung, gleichzeitig liegen Sie noch weicher und komfortabler.

Wer das Unterbett nutzen kann

Die Unterbetten sind für jeden Matratzentyp geeignet. Egal ob Kinder, Erwachsene, eine einzelne Matratze oder im Doppelbett – die Unterbetten als Auflage erhalten Sie in allen Größen, sodass Sie sich den Schoner individuell für sich passend aussuchen können. Übrigens: so ein Unterbett lässt sich leicht pflegen. Bei bis zu 60 Grad kann es einfach in der Waschmaschine gewaschen werden und bleibt so durchgängig hygienisch.

Gut schlafen mit einem Unterbett

Schaffen Sie sich mit einem Unterbett eine Wohlfühloase

topper-5Ein altes Sprichwort sagt, dass man so schläft, wie man sich bettet. Das gilt natürlich auch für die Ausstattung unserer Bettstatt. Angefangen von einem flexiblen Lattenrost über eine hochwertige Matratze, die vollkommen den eigenen Ansprüchen und Bedürfnissen angepasst ist, bis hin zum optimalen Matratzenschutz sind es diese Faktoren, die eine Schlafstatt wirklich ausmachen. Ein Unterbett kann dabei gleich zwei Funktionen übernehmen. Zum einen den professionellen Matratzenschutz und zum anderen die Erhöhung des Schlafkomforts.

Ein Unterbett ist der Matratzenschutz mit der Doppelfunktion

Allein schon die Positionierung im Bett machen das Unterbett zu professionellen Matratzenschutz. Direkt auf der Liegefläche ausgebreitet und mithilfe der integrierten vier Übereckgummis befestigt erfüllt es von der ersten Minute an alle Schutzfunktionen. So schützt es die Qualitätsmatratze nicht nur vor dem mechanischen Abrieb, da die Bewegungen und der Druck schon von diesem Unterbett abgefangen werden. Darüber hinaus verhindert es aber auch, dass der Schmutz oder Hautpartikel durch das textile Gewebe der Matratze bis ins Innerste vordringen können, um dort den Hausstaubmilben als Nahrungsgrundlage zu dienen. Ebenso kann ein Unterbett die durch die Körperwärme entstehende Feuchtigkeit im Bett abfangen, so dass sich im Textilgewebe keine Stock- und Schimmelflecken bilden können.

Neben diesem einzigartigen Schutzmechanismus für die Matratze selbst fungiert ein Unterbett aber vor allem als Multiplikator für das eigene Wohlbefinden. Das liegt vor allem daran, dass ein solches Unterbett wie eine zusätzliche Polsterung wirkt, was bedeutet, dass man die Liegefläche um einiges weicher und auch wärmer empfindet. Letzteres ist vor allem bei Schafwoll- und Lammflor-Unterbetten der Fall, die gerade in kalten Winternächten zusätzlich isolierend wirken. Hingegen eignen sich Baumwoll- oder Mikrofaser-Unterbetten bestens dafür, wenn man oft und viel schwitzt und es im Bett gern etwas kühler hat.

Pflege ist auch hier das A und O

Während man die eigentliche Liegefläche, also die Matratze gar nicht oder nur sehr schwer wirklich reinigen kann, lässt sich ein Unterbett je nach Beschaffenheit und Herstellerangaben ganz einfach in der Waschmaschine von anhaftenden Schmutzpartikeln oder auch schlechten Gerüchen reinigen.